TEST: Aukey KM-G6 - Gaming-Tastatur

8-Nov-2018

Ihr beschäftigt euch nicht den ganzen Tag mit HomeKit und zockt gelegentlich auch mal ein Game am Mac? Dann setzt ihr eventuell auch auf eine Gaming-Tastatur wie die Aukey KM-G6, die ich euch heute ausführlich vorstellen möchte.

 

Auch ich verbringe nicht meine ganze Freizeit mit dem Thema Apple HomeKit, sondern zocke hin und wieder auch mal ein Game am Mac. Bevorzugt spiele ich dabei Echtzeit-Strategiespiele wie die StarCraft-Reihe. Mit der Standard Apple-Tastatur ist dies aber nicht immer so komfortabel, um so erfreuter war ich, als Aukey mir die KM-G6 Gaming-Tastatur (44,99 EUR; Amazon-Link) für einen Produkttest zur Verfügung gestellt hat. Was die Tastatur zu bieten hat und ob sie sich trotz Windows-Tastenbelegung zur Steuerung von macOS eignet, erfahrt ihr im Testbericht. 

 

Die kabelgebundene, mechanischen Tastatur kommt im deutschsprachigen QWERTZ-Design daher und verfügt über 105 Tasten (inkl. Nummernblock). Sie  misst 434 x 135 x 37 mm und wiegt 1,12 kg. Die Verarbeitung ist hochwertig und die Tasten geben ein sehr gutes Feedback. Ihr merkt und hört also sehr deutlich, ob ihr die Tasten gedrückt habt, auch wenn ihr euren Blick auf den Monitor oder iMac gerichtet habt. Dank der Outemu Blau Schalter können die einzelnen Tasten außerdem sehr leicht ausgetauscht werden, falls ihr aus Versehen mal eine Taste kaputt machen solltet. 

 

Wie auf dem einleitenden Artikel-Bild zu sehen, besitzt die KM-G6 eine farbige Hintergrundbeleuchtung. Bei dieser kann zwischen 9 verschiedenen Einstellungen ausgewählt werden. Darunter ist einmal eine komplette Beleuchtung der Tastatur oder nur eine Beleuchtung bestimmter Tasten, die sich an verschiedenen Spielen oder Genres (z.B. Call of Duty, League of Legends oder auch passend für Echtzeit-Strategiespiele) orientiert. Bei den Einstellung für Echtzeit-Strategiespiele leuchtet die Tastatur dann wie auf dem folgenden Bild zu sehen.

 

Zusätzlich zu den voreingestellten Lichteffekten lassen sich noch zwei eigene Lichteffekte einstellen. Der Wechsel zwischen den Lichteffekten und das Einstellen eigener Effekte funktioniert ganz einfach über die Tastatur selber und wird mit Hilfe der FN-Taste plus verschiedener Zahlen-Tasten realisiert.

 

Neben der schön anzusehenden Beleuchtung der KM-G6 verfügt diese außerdem noch über zwei einklappbare Füße zum Hochstellen und ist wasserfest. Ihr könnt, falls ihr mal etwas verschüttet, die Tastatur einfach hinstellen und die komplette Flüssigkeit fließt wieder hinaus. Den einzelnen Tasten passiert dabei nichts, da sie dank der Outemu Blau Schalter höhergestellt sind. 

 

Aufgrund der Tastenbelegung für Windows, eignet sich die KM-G6 leider nicht ideal zum Arbeiten am Mac. Einige Tastaturbefehle wie kopieren oder ähnliches funktionieren nicht auf Anhieb. Auch die Musiksteuerung über die F-Tasten ist ohne drücken der FN-Taste nicht möglich. Da die KM-G6 jedoch vorrangig auf's Gaming ausgelegt ist, ist dies meiner Ansicht nach weniger schlimm. Zum Arbeiten setze ich persönlich sowieso lieber auf kompaktere Tastaturen mit flachen Tasten, die zudem weniger geräuschintensiv sind. Fürs Gaming, also bei mir hin und wieder eine Runde StarCraft, eignet sich die 44,99 EUR teure KM-G6 (Amazon-Link) aber ideal und ist darüber hinaus noch schön anzusehen, hochwertig verarbeitet und doch vergleichsweise preiswert. 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

HomeKits.de - Dein Blog rund um Smart Home mit Alexa Steuerung

und smarte Zubehörprodukte.

Heysz-DE Logo (freigestellt).png
  • Facebook
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Twitter
RSS Feed

Copyright © 2019 by homekits.de