TEST: Kaiterra LaserEgg 2+ - HomeKit-Feinstaub-Messgerät und mehr

12-Jun-2018

Heute darf ich euch mit dem Kaiterra LaserEgg 2+ ein HomeKit-Messgerät für Feinstaub, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und mehr vorstellen.  

 

In einigen Ländern der Welt, wie zum Beispiel in China, herrscht teilweise eine hohe Luftverschmutzung. Wir leben zwar nicht dort, aber auch bei uns gibt es Orte, an denen die Luft nicht sonderlich gut ist. Gerade Allergiker merken dies schnell und haben u.a. je nach Feinstaubbelastung auch Zuhause schonmal Probleme. Um euch vorwarnen zu lassen, dass die Feinstaubbelastung zu hoch wird und ihr besser durchlüften solltet, hat der chinesische Hersteller Kaiterra das LaserEgg 2+ (Amazon-Link) entwickelt. Dieses ist mit HomeKit kompatibel und misst neben der Feinstaubbelastung auch die Temperatur, den TVOC-Wert (flüchtige organische Verbindungen in der Luft) und die Luftfeuchtigkeit. 

 

Das LaserEgg 2+ kommt in einer für HomeKit-Geräte typischen Verpackung daher und beinhaltet neben dem Hauptgerät ein USB-Ladekabel und je nach Ausstattung auch ein Netzteil. Zur Inbetriebnahme schließt ihr das Hauptgerät per USB an und startet es über den Power-Button. Im Anschluß daran beginnt die Installation, dabei müsst ihr im Prinzip nur ein paar mal auf den zweiten am Gerät befindlichen Button, den Menü-Button, drücken. Danach beginnt auch schon die Messung und nach kurzer Zeit werden euch die Werte am Gerät angezeigt.

 

Habt ihr dies erledigt, könnt ihr das Gerät zu eurem HomeKit-System hinzufügen, was über die hauseigene Kaiterra - Global Air Quality App (AppStore-Link) oder die Home App funktioniert. HomeKit-Nutzer haben sich wahrscheinlich schon gefragt, wo denn der HomeKit-Code steht, der ja bei anderen Produkten i.d.R. auf der Verpackung und dem Gerät selber angebracht ist. Hier geht Kaiterra einen etwas anderen Weg, den ich persönlich ganz gut finde. Um das LaserEgg 2+ mit HomeKit zu verbinden, haltet ihr nämlich am Gerät selber für kurze Zeit den Menü-Button gedrückt und der Code wird auf dem Display eingeblendet und ihr könnt ihn z.B. mit der Home App scannen. 

 

Wichtig dabei und auch interessant für das LaserEgg 2+ selber, schließt es währenddessen nicht per Strom an. Bei mir wurde das Gerät erst in der Home App angezeigt, nachdem ich es vom Strom getrennt hatte. Das LaserEgg 2+ verfügt nämlich über einen integrierten Akku der mehrere Stunden halten soll und es euch somit ermöglicht, das LaserEgg 2+ für eine Zeit lang überall zu platzieren.

Einmal eingerichtet, findet ihr in der Home App drei neue Einträge (Geräte), welche alle das LaserEgg 2+ sind. Einmal wird euch dort die aktuelle Temperatur durch den integrierten Temperatursensor angezeigt. Die anderen beiden Einträge zeigen euch die Luftfeuchtigkeit und die Luftqualität bzw. Feinstaubbelastung. 

 

Der Vergleich der Temperatur mit der eines handelsüblichen Thermometers zeigt, dass diese annähernd gleich sind. Dementsprechend gehe ich davon aus, dass die Temperaturmessung einwandfrei funktioniert, ebenso bei der Luftfeuchtigkeit. Die Feinstaubbelastung bzw. Luftqualität (Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft), die beim Deutschlandpartner von Kaiterra, der DAVINCI Messtechnik UG (haftungsbeschränkt) mit folgenden Werten angegeben wird

 

"0-50 Good

50-100 Moderate

100-150 Unhealthy for sensitive Groups

150 -200 Unhealthy

200-300 Very unhealthy

300-500 Hazardous"

 

fiel bei mir mal so mal so aus. Tagsüber bei geöffneten Fenstern lag der Wert in der Regel bei maximal 20, jedoch sprang der Wert auch schnell mal auf über 100-200, wenn z.B. eine Zigarette geraucht wurde oder weniger gelüftet wurde. Beim direkten Anpusten mit Zigarettenqualm war er sogar sehr schnell bei 999, verbesserte sich aber natürlich auch schnell wieder. Leider bin ich in dem Bereich kein Experte und habe keine Vergleichswerte anderer Geräte. Von daher muss ich dies zukünftig vielleicht noch einmal mit einem anderen Gerät überprüfen. 

 

Nunja, am besten könnt ihr euch selber einen Eindruck von dem LaserEgg 2+ machen, welches aktuell für 189,90 EUR bei Amazon (Amazon-Link) erhältlich ist. Wer die Werte für Luftqualität (Feinstaub), Luftfeuchtigkeit, TVOC und Temperatur gerne immer im Blick haben will, für den lohnt sich das LaserEgg 2+ auf jeden Fall. Im Gegensatz zu anderen Produkten mag der Preis zwar etwas hoch sein, dafür ist das LaserEgg 2+ aber HomeKit-kompatibel und verfügt über einen integrierten Akku, ist somit also mobil einsetzbar. Mit iOS 12 integriert Apple dann auch die Benachrichtigungsfunktion für Sensoren in HomeKit, sprich ihr könnt euch dann per Push-Benachrichtigung informieren lassen, wenn die Werte zu hoch sind. 

 

Wer bisher wie ich keine Ahnung von den Werten hatte, der muss sich anfangs zwar erst ein wenig zurecht finden und herausbekommen, welche Werte gut/normal sind und welche weniger gut. Anschließend findet er aber einen bisher sehr zuverlässigen Sensor. Zur Info über die Werte empfehle ich die Webseite der DAVINCI Messtechnik UG (haftungsbeschränkt). Dort findet ihr einen kleinen Überblick und auch weiterführende Informationen. 

 

Ich werde die bei mir Zuhause gemessen Werte auf jeden Fall genauer im Blick behalten und auch anderorts die Werte überprüfen. Eventuell lässt sich meiner Gesundheit ja noch etwas Gutes tun. 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

HomeKits.de - Dein Blog rund um Smart Home mit Alexa Steuerung

und smarte Zubehörprodukte.

Heysz-DE Logo (freigestellt).png
  • Facebook
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Twitter
RSS Feed

Copyright © 2019 by homekits.de