TEST: Elgato Eve Thermo - HomeKit-Heizkörperthermostat ausprobiert

18-Dec-2017

Vor Kurzem habe ich mir für mein HomeKit-System das Elgato Eve Thermo der zweiten Generation zugelegt. In diesem Artikel möchte ich euch kurz über die Einrichtung und das Thermostat informieren.

 

 

Passend zur kühleren Jahreszeit wollte ich meine Heizung automatisieren und habe mich nach einem passenden HomeKit-Gerät umgesehen. Fündig geworden bin ich letztendlich beim aktuell auf Amazon für 66,99 EUR erhältlichen Elgato Eve Thermo der zweiten Generation (Amazon-Link). Nachfolgend werde ich euch kurz darüber informieren, wie ein altes Heizkörperthermostat - in meinem Falle ein Standard-Gerät von Heimeier - mit dem Eve Thermo ersetzt wird und wie die anschließende Einrichtung funktioniert.

 

Kurz vorweg, das Eve Thermo der zweiten Generation unterscheidet sich von dem der ersten Generation lediglich darin, dass am Thermostat selber zwei Touchpanels sind, über die ihr die Temperatur höher oder niedriger stellen könnt. Bei der ersten Generation funktioniert die Steuerung ausschließlich über die App oder per Siri, am Thermostat selber, könnt ihr nichts einstellen. Strom erhält das Thermostat über zwei im Lieferumfang befindliche AA-Batterien. Damit diese möglichst lange halten, ist das Display mit der Temperatur nur kurz aktiv, nachdem ihr die Touchpanels bedient hab. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth Low Energy. Zur Fernsteuerung von unterwegs benötigt ihr ein iPad oder einen AppleTV als Zentrale.

 

 

Der Austausch eines alten Thermostats durch das Elgato Eve Thermo geht leicht von der Hand. In meinem Fall war lediglich eine Wasserpumpenzange (Amazon-Link) nötig. Mit dieser habe ich den Anschluss des alten Thermostats gelockert, bis ich diesen einfach abdrehen konnte. Aufgrund des Standard-Ventils der Heizung, konnte ich das Eve Thermo anschließend genau auf die gleiche Weise wieder anbringen. Ein Adapter war nicht nötig. Im Notfall liegen dem Eve Thermo aber noch drei zusätzliche Adapter (Danfoss RA, RAV, RAVL) bei, falls ihr nicht über das Standard-Ventil verfügt.

 

Nach dem Austausch musste das Eve Thermo konfiguriert werden, was dank der HomeKit-Kompatibilität und der Eve-App (iTunes-Link) ein leichtes war. In der Eve-App müsst ihr dazu ein neues Gerät einrichten. Handelt es sich um euer erstes Eve-Gerät, erscheint automatisch der Einrichtungsvorgang und euer Eve-Gerät sollte direkt angezeigt werden. Die Einrichtung funktioniert dann nach der Auswahl eures Geräts ganz von alleine. Ihr müsst lediglich einmal den HomeKit-Code scannen, wozu ihr in der App aufgefordert werdet. Schon nach kurzer Zeit ist das Elgato Eve Thermo dann betriebsbereit und wird auch direkt in der Home-App von Apple angezeigt. 

 

Die Steuerung funktioniert anschließend über die Home- oder Eve-App sowie per Siri und bei der zweiten Generation wie bereits erwähnt, auch am Thermostat selber. Welche Einstellungen ihr in den Apps vornehmen könnt, werde ich euch in einem weiteren Artikel in den kommenden Wochen vorstellen. Die meisten Funktionen sind selbsterklärend, ein kleiner Hinweis hier und da kann aber nicht schaden. Also schaut gerne wieder bei homekits.de vorbei.

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

HomeKits.de - Dein Blog rund um Smart Home mit Alexa Steuerung

und smarte Zubehörprodukte.

Heysz-DE Logo (freigestellt).png
  • Facebook
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Twitter
RSS Feed

Copyright © 2019 by homekits.de